Developed in conjunction with Ext-Joom.com



VorlesewettbewerbAm Donnerstag, 7.12.17, fand in der Bibliothek des Hans-Leinberger-Gymnasiums der Schulentscheid im Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels statt.

Zu Beginn begrüßte StD Weinberger im Namen der Schulleitung zunächst die acht Klassensieger(innen) aus der 6. Jahrgangsstufe und deren Unterstützer sowie die anwesenden Eltern und Kolleginnen, vor allem aber die Kinder der Klasse 4a der Grundschule Carl Orff, die in Begleitung ihrer Lehrerin Frau Claudia Wimmer im Rahmen eines Lesepatenprojekts zu Gast am HLG waren. Herrn Weinbergers besonderer Dank galt dem Elternbeirat, vertreten durch Frau Katrin Zieglmaier, der die Kosten für die Verpflegung und die kulinarischen Geschenke übernahm, und Frau Annette Kliebenstein vom Förderverein der Schule, der sehr großzügige Buchpreise für alle Teilnehmer zur Verfügung stellte.

 

 

Nachdem die Deutschfachbetreuerin Frau Kinskofer kurz den Ablauf des Wettbewerbs erläutert hatte, traten in einer ersten Runde je zwei Vertreter(innen) der vier sechsten Klassen zur ‚Kür‘ an, in der sie aus einem Buch ihrer Wahl vorlasen.  Tim Seibold aus der Klasse 6a wählte Das Geheimnis von Knolle Murphy von Eoin Colfer, Saira Yacan (6a) Selection von Kiera Cass. Sebastian Zieglmaier, ein Sieger der Klasse 6b, unterhielt die Zuhörer mit Action aus dem Buch Bodyguard von Chris Bradford, während seine Klassenkameradin Mayra Tomas die Schule der magischen Tiere, Bd.7 von Margit Auer vorstellte. Magisch ging es auch weiter mit  Mats  Akkerman (6c) und seinem Auszug aus Harry Potter und die Heiligtümer des Todes  von  J. K. Rowling, woraufhin Sebastian Fröhlich (6c) mit dem  Buch der Finsternis von Richard Dübell einen lokalen Autor zu Gehör brachte. Carolin Kagerer (6d) präsentierte mit Hanni und Nanni einen Klassiker von Enid Blyton, bevor Niklas Schumacher (6d) mit einem Auszug aus Woodwalkers von Katja Brandis den Reigen der vorbereiteten Texte schloss.

Während sich nun die Jury (die Deutschlehrerinnen Frau Kinskofer und Frau Braun, Frau Kliebenstein vom Förderverein und Elisabeth Huber, Christopher Kliebenstein und Daniel Kurzka (Q11) bzw. die Lesepaten der Klasse 4a, Selina Loch und Amelie Mies, Q12) zur Beratung zurückzogen, servierten die Tutorinnen (vielen Dank!) den Gästen Kinderpunsch und weihnachtliche Leckereien, um ihnen die Wartezeit zu versüßen.

Vorlesewettbewerb2

Nachdem sich die Jury für Mats Akkerman, Mayra Tomas, Carolin Kagerer und Sebastian Fröhlich als Teilnehmer der Endrunde entschieden hatte, mussten diese jetzt aus dem Stegreif Passagen aus Angelika Mechtels Die Reise nach Tamerland zu Gehör bringen, wobei die vier Kandidat(inn)en auch hier ihr Bestes gaben und erneut ihr Lesetalent unter Beweis stellten.

Danach mussten sich die Zuhörer noch einmal kurz gedulden, bevor nach kurzer Beratung der Jury das Geheimnis um den Schulsieg endlich gelüftet wurde. Nachdem alle Teilnehmer Urkunden, ein süßes Präsent und einen Buchgutschein überreicht bekommen hatten, stand die Siegerin fest:  Unter all den kompetenten Vorleser(innen) konnte am Ende Carolin Kagerer (6d) mit einer souveränen Gesamtleistung am meisten überzeugen und wurde dafür mit einem Büchergutschein, einer Ehrenurkunde und weihnachtlichen Leckerlis belohnt. Carolin wird das HLG beim Stadt- und Kreisentscheid im Februar vertreten. Wir gratulieren ihr ganz herzlich und wünschen ihr alles Gute für die nächste Runde!